Datenschutzeinstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Einstellungen zu widerrufen. Hinweis auf Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA durch Google, Facebook, LinkedIn, Twitter, Youtube: Indem Sie auf "Ich akzeptiere" klicken, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie auf "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Youtube
Technischer Name YSC,
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 14
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Youtube-Player Funktion
Erlaubt

Kim Lars Fricke, M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Schwerpunkt Lehre und Forschung

Fon:  040.361 226 49337
E-Mail schreiben

Weitere Informationen

Biographie

Kim Fricke studierte medizinische Biologie an der Radboud Universität Nijmegen und anschließend kognitive Neurowissenschaft mit dem Abschluss Master of Science am Donders Institute for Brain, Behaviour and Cognition in den Niederlanden. Im Rahmen seines Studiums untersuchte Herr Fricke unter anderem die Interaktion des Scale Error-Phänomens mit Kategorie-Verständnis und inhibitorischer Kontrolle in zweijährigen Kindern und leitete das studieneigene Journal »Proceedings of the Master’s programme Cognitive Neuroscience«. Ebenfalls absolvierte er ein Praktikum in der longitudinalen Studie »Police in Action« und sammelte dort erste Erfahrungen in der Stressforschung. Nach erfolgreichem Studienabschluss arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Molekulare Medizin II an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und wirkte dort beispielsweise an der Antragsstellung von Drittmitteln und der Konzeption eines Moduls des Masterstudienganges Molecular Biomedicine mit. Zurzeit arbeitet Herr Fricke als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der MSH und promoviert im, vom DFG-geförderten, Projekt »Stress und die Balance zwischen Annäherungs- und Vermeidungsverhalten: Die Rolle von Noradrenalin und Cortisol« unter der Leitung von Dr. Susanne Vogel.

Forschungsschwerpunkte

 

  • Annäherungs- und Vermeidungskonflikte
  • Neuromodulatorische Einflüsse auf kognitive und Verhaltens-Veränderungen unter Stress
  • Pharmakologische Stress-Studien
  • Genetische und epigenetische Stressfaktoren

Publikationen
*Jager, A., *Maas, D. A., Fricke, K., de Vries, R. B., *Poelmans, G., & *Glennon, J. C. (2018). Aggressive behavior in transgenic animal models: a systematic review. Neuroscience & Biobehavioral Reviews. *equal contribution. (IF: 8.03)